Rivers of Europe

„Rivers of Europe“ (RIVE) ist eine interkulturelle Initiative, die zu 50% von der EU gefördert wird und Einblicke in die europäische Identität geben wird. Das Projekt präsentiert einzigartige historisch-kulturelle Werte einer Makroregion, unter Einbeziehung der Flüsse Rhein, Elbe, Donau und Oder, während einer Schiffs- und einer angeschlossenen Bus-Tour.

 Am Projekt sind neun Länder beteiligt: Deutschland, Österreich, Polen, Slowakei, Ungarn, Kroatien, Serbien, Rumänien und Bulgarien.

Für RIVE sind wir in dem Bereich Management, Organisation und PR tätig.

www.riversofeurope.org

 

MOUVOIR/Stephanie Thiersch

Für die vom Land NRW spitzengeförderte und international tourende Tanzcompagnie MOUVOIR/Stephanie Thiersch sind wir langjährig in den Bereichen Management, Kommunikation und Finanzen tätig.

Im Management übernehmen wir die Projektsteuerung, inkl. Budgetplanung und -kontrolle für die Produktionen der Compagnie. Dazu gehört die Gastspielorganisation genauso wie die Suche nach Förderern und Kooperationspartnern.

MichaelDouglas Kollektiv

Für das MichaelDouglas Kollektiv, das 2011 vom Jahresheft TANZ als „Hoffnungsträger“ der europäischen Tanzszene bezeichnet wurde, sind wir im Bereich Kommunikation tätig.

Die Reihe „One Week Stand 2012“ wird von uns derzeit hinsichtlich der PR-Aktivitäten unterstützt.
Dabei schreiben wir die PR Texte, kümmern uns um die Veröffentlichung in den relevanten Medien im print und online Bereich und halten den Kontakt mit den Journalisten.

Ilona Pászthy, IP Tanz

Die institutionell geförderte interdisziplinäre Künstlergruppe um Ilona Pászthy unterstützten wir bis August 2015 in den Bereichen Management, Kommunikation und Konzepte.

Im Management sind wir hauptsächlich mit der Projektsteuerung, der nationalen und internationalen Gastspielorganisation und der Suche nach Förderern und Kooperationspartnern betraut.

Kommunikationskampagnen werden von uns für die einzelnen Stücke entworfen und realisiert.

Konzeptuell arbeiten wir bei der jeweiligen Antragsformulierung.

EIRENE – Internationaler Christlicher Friedensdienst

Für EIRENE – Internationaler Christlicher Friedensdienst hat Béla Bisom gemeinsam mit dem Kulturmanager Florian Nickel das von ihnen konzipierte Festival „Festival International Culturel des Jeunes pour la Paix“ in der Region Burundi/Süd-Kivu (D.R. Kongo)/Ruanda durchgeführt. Er war für die Koordination des Gesamtprojekts sowie für die Beratung der lokalen Partnerorganisationen zuständig.